Kulturnacht 2017

Samstag, 16. September 2017

So, mein Schatz, jetzt lass uns mal ...

Ausstellungen, Tanz, Blues-Rock und Bar im Stadthaus

2017 starten wir mit Tanz in den Nachmittag. Mit einer 20minütigen Performence tourte die Strado Compagnia Danza in diesem Frühjahr im Rahmen des "All you can dance"-Projekts der TanzSzene Baden-Württemberg durchs Ländle: noBody. Dieses Stück speziell für Kids, Jugendliche und ihre Eltern kommt nun exklusiv in der Kulturnacht auch ins Stadthaus.

Szenenbild aus noBody.  Foto: Ian Ehmert

Ines Meißner und Hanna Münch blicken in einem Mutter-Tochter-Dialog auf durchgetaktete Teanager-Kalender, auf Hoffnungen, Erwartungen und Strategien, Terminstrudeln zu entgehen. Im Anschluss an die Nachmittags-Performance leitet Compagnie-Chef Domenico Strazzeri einen Tanz-Workshop für kleine Tanzwillige.

Die Ulmer Blues-Rock-Band BeRott'nHank läutet ab 19.30 Uhr das Abendprogramm ein, bevor die Tanzperformance nochmals ab 20.30 Uhr läuft.

Getränke und Pläusche mit dem Stadthausteam gibt es wie immer an der Bar vor dem Saal.

Eine fast letzte Gelegenheit gibt es, die Ausstellung von Herlinde Koelbl anzusehen, die nur noch bis zum Folgetag läuft.

BeRott'nHank. Foto. Band

Das Kulturnachts-Stadthaus-Programm im Überblick:

Ausstellungen, durchgehend 10.00 - 24.00 Uhr
Herlinde Koelbl - Mein Blick Werke 1980 - 2016
Unterirdisch! Was unter dem Münsterplatz verborgen

16.00 - 17 Uhr
noBody: Tanzperformance mit der Strado Compagnia Danza
Vorstellung für Kinder und Jugendliche
anschließend Tanzworkshop für Kinder und Jugendliche mit Domenico Strazzeri (ca. 30 Minuten)

Bar. Foto: Sabine Presuhn

ab 19.30: Bar. Erfrischende Getränke und Plausch mit dem Stadthausteam

20.30/21.30/22.30: noBody. Tanzperformance mit der Strado Compagnia Danza, im Saal

ab 19.30 bis 24.00 immer zwischen den Performances: die Ulmer Band BeRott'nHank (Lothar Bernecker (Guit/Voc), Franz-Josef Rott (Guit/Voc), Peter Rott (Drums) und Arthur Hank (Bass)) mit richtig gutem Blues-Rock

Eintritt zentral mit Kulturnachtsbändel (10 € | 8 € erm.)


Share |