neue musik im stadthaus ulm

mitwirkende

European Music Project und Gäste

Ein besonderer Glücksfall ist das „European Music Project“ (EMP) als Ensemble in Residence, das sich aus einem Stamm exzellenter Solistinnen und Solisten aus renommierten Ensembles der europäischen Musikszene zusammensetzt und - abgestimmt auf die Bedürfnisse der Programme - von weiteren hochkarätigen Musikerinnen und Musikern ergänzt wird. Diese Konstellation erlaubt dem Festival, auch anspruchsvollste und in ihrer Besetzung ungewöhnliche Werke ins Programm zu nehmen.

Den weit verzweigten Verbindungen Jürgen Grözingers ist es zu verdanken, dass Künstlerinnen und Künstler von Weltrang das Festival über die Jahre prägten. Große Komponisten wie Michael Nyman, David Lang, Klaus Huber, Samir Odeh-Tamimi, Bernd Franke oder Dieter Schnebel ließen es sich nicht nehmen, zur Aufführung ihrer Werke nach Ulm zu reisen. Zugleich sucht das Festival immer wieder Kooperationen mit lokalen Institutionen, zum Beispiel mit der Musikschule Ulm, der Münstergemeinde oder dem Ulmer Spatzenchor.



Share |