Foto: © Johannes Barthelmes

Montag, 28. Mai 2018, 20 Uhr

Gebhard Ullmann Clarinet Trio

Verein für moderne Musik und Stadthaus

Gebhard Ullmann | Jürgen Kupke | Michael Thieke –alle Klarinetten

Mit seinem zehnköpfigen Holzbläser-Ensemble "Ta Lam" begeisterte der Klarinettist Gebhard Ullmann vor drei Jahren beim Klarinettenfestival im Stadthaus. Jetzt kommt er im Trioformat wieder.

Foto: © Daniel Sheehan

Gemeinsam mit Jürgen Kupke und Michael Thieke stellt Gebhard Ullmann die ganze Familie der Klarinetten vor. Drei Klarinetten pur. Kein Streicher, kein Piano, kein Schlagzeug, auch keine Elektronik. Die Musik kommt ideenreich komponiert und sensibel improvisiert daher, braucht keine ‚special effects‘, sondern besticht durch musikalischen Reichtum und meisterliche Spieltechnik. Auf dem Programm stehen deutsche Jazzkompositionen der 1950er und 60er Jahre: Stücke von Jutta Hipp, Albert Mangelsdorff, Joki Freund, Karl Berger, Joachim Kühn, Manfred Schoof und anderen!

Karten an der Abendkasse: 20,- / 15,- erm., Reservierungen: Kulturbüro Kast, Tel. 0731 610750.
Vvk: Im Stadthaus am Katalogstand (Ebene 3), sowie bei Ulm.Tickets im ServiceCenter neue Mitte bwz. www.ulm.tickets.de (zzgl. Vvk.-Geb.)

Das Trio ist die vielleicht komplexeste Art des gemeinsamen Improvisierens. Vor allem die klassische Besetzung mit Piano, Bass und Schlagzeug hat dem Jazz immer wieder musikalische Sternstunden beschert. Doch in letzten Jahren haben sich auch andere Trioformationen in den Vordergrund gespielt, die der Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm in seiner Reihe 2018 vorstellen wird.

Eine Veranstaltung des Vereins für moderne Musik Ulm/Neu-Ulm e.V in Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm.
Programm und Konzeption: Dr. Raimund Kast


Share |