Direkt zum Inhalt

Neue Musik
21. April 2007 - 28. April 2007
Balkan

Flyer Balkan 2007

Die Jahrhunderte währende Auseinandersetzung mit Traditionen und Ideologien, Abgrenzungen und Durchmischungen spiegelt die heterogene Kultur der heutigen Balkan-Länder.

Das Festival stellte das aktuelle Musik- und mediale Schaffen dieser Region in den Mittelpunkt, durchsetzt von Momenten traditioneller Musik und Reminiszenzen an Vaterfiguren wie Béla Bartók.

Gemeinsam mit Künstlern aus Südost-Europa führte das Ensemble European Music Projekt (EMP) Werke aus Bulgarien, Rumänien, Mazedonien, Ungarn sowie Griechenland und der Türkei auf. Die Musik wurde durch Video- und Fotoarbeiten, Textpassagen, elektronische Soundscapes und DJ-Sets ergänzt.

Besonderen Stellenwert hatte das vom Deutschlandfunk in Auftrag gegebene Gemeinschaftswerk „Dodole“ von Irena Popovic und Jürgen Grözinger.

Weitere Komponistinnen und Komponisten: Taner Akyol, Irinel Anghel, Gheorghi Arnaoudov, Béla Bartók, Minas Borboudakis, Violeta Dinescu, Aleksandra Anja Djordjevic, Ljubica Maric, Marko Nikodijevic, Milica Paranosic, Bojidar Spassov, Alexander Vladigerov u. a.
Videoarbeiten: Carmen Kordas, Igor Vasiljev u. a.