klassisch!
Südwest Presse Ulm in Kooperation mit dem Stadthaus
-
Quartetto di Cremona
Saisonauftakt 2021_22

Foto des Quartetto di Cremona: Vier Musiker mit ihren Instrumenten. Foto: Nikolay Lund
Quartetto di Cremona
Foto: Nikolay Lund
Zum Auftakt der neuen Saison erwarten wir das Quartetto di Cremona aus Italien.
Das im Jahr 2000 gegründete, nicht zuletzt mit dem „Echo Klassik“ ausgezeichnete Streichquartett gehört international zu den renommierten Kammermusikensembles – und es bringt auch Musik aus seinem Heimatland mit nach Ulm: das e-Moll-Streichquartett von Giuseppe Verdi. Zudem erklingen ein neues Stück des französisch-israelischen Komponisten Nimrod Borenstein („Cieli d’Italia“) und das Streichquartett in G-Dur von Franz Schubert.

Beginn des Konzerts ist 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.

Sollten die Besucherkapazität corona-bedingt eingeschränkt werden, wird es zwei Konzerte am Abend (vsl. 17.30 Uhr und 20.00 Uhr) geben.

Drei Konzerte werden im Abonnement 2021_22 angeboten: am 17. September und 17. November 2021 sowie am 19. Januar 2022.
Die Preise sind entsprechend angepasst:
Kat. I – Euro 99,60 (abomax: Euro 93), Kat. II – Euro 76,20 (abomax: Euro 69,60).
Ihr Abonnement und Ihren bisherigen Platz können Sie bis zum 10. September verlängern. Danach gehen die Konzerte in den Einzelverkauf.
Kontakt: Herr Chris Mertl, Tel.: 0731-156-674, E-Mail: c.mertl@n-pg.de.
Wir freuen uns auf drei hochkarätige Kammermusik-Abende 2021/2022 und hoffen auf bessere Zeiten. Bleiben Sie gesund!