tanz
30. December 2020 - 10. January 2021
Me, Myself & I: LIVE aus dem Stadthaus GESTREAMT!
PREMIERE der Performance am 30. Dezember als STREAMING

Foto einer Frau von hinten und eines Mannes von vorn. Auf beiden Körpern sind Worte groß geschrieben. Das Titelbild der Tanzperformance "Me, Myself & I" der Strado Compagnia Danza stammt von Nik Schölzel
Titelbild der Tanzperformance "Me, Myself & I"
Nik Schölzel
Eine Tanzperformance zum Jahreswechsel 2020/21?! Die Strado Compagnia Danza hat diese Herausforderung angenommen, auch wenn zu Beginn der Proben noch niemand abzusehen vermochte, was am Jahresende möglich sein wird. In ihrer neuen Performance stellt die Strado Compagnia Danza den Menschen selbst in den Mittelpunkt. Die Performance wird nur am Mittwoch, 30. Dezember 2020 ab 19 Uhr live aus dem Stadthaus gestreamt.

Auf kleiner Bühne, durch transparente Vorhänge von ihrer Umgebung getrennt, untersucht die Performance die Ausnahmesituation des eigenen Ichs, bewegt sich zwischen innerer Unruhe in der Einsamkeit und der Erkenntnis, welche Chancen in der Konzentration des Individuums auf das Selbst ohne Ablenkung von außen liegen. Kreative Ausbrüche und Resignation, Einsamkeit und Kennenlernen, Einschränkungen, Gefühlsstrudel und die Überwindung von Beschränkungen begegnen sich auf konzentriertem Raum. Die Compagnie geht hier einen neuen Weg. Bestechen die "normalen" Performances durch den Wechsel von großen oder kleineren Ensembles, Soli und Duetten, so besteht dieser Abend aus zwei getanzten Soli in Abfolge.

Zunächst ist Ines Meißner zu erleben, anschließend Jeff Pham. Entstanden sind zwei individuelle Interpretationen des gleichen Themas. "Es war eine völlig neue Herangehensweise in den Proben", beschreibt Ines Meißner die Arbeit an der Performance. "Wir sind bei der Erarbeitung der Choreografie viel tiefer in unsere eigenen, persönlichen Erfahrungen eingedrungen als bei jedem anderen Tanzabend zuvor." Jedes Solo steht für sich allein. Jedes ist individuell durch seine Bewegungssprache, zeigt durch den männlichen und den weiblichen Blickwinkel Unterschiede. Meißners und Phams Soli laufen über Stecken quasi parallel, um sich dann wieder voneinander zu entfernen. Es ist spannend, beide als Abfolge zu betrachten!

Es tanzen Ines Meißner und Jeff Pham
Choreografien: Domenico Strazzeri
Musik: João Braun
Kostüme: Christina Schlumberger
Assistenz: Caterina Salvadori
Training: Daniela Molina und Ursula Frühe
Texte: Hanna Münch
Fotografie: Nik Schölzel
Licht: Paul Stauber

DIE PREMIERE am Mittwoch, 30. Dezember 2020, 19 Uhr WIRD LIVE AUS DEM STADTHAUS GESTREAMT

Nur als Kombi-Vorstellung im Live-Stream. Tickets zu 17,50 € nur bei UlmTickets 

*********

GEPLANT: Vorstellungen der Performance im Kornhaus am 11., 12., 13. und 14. Februar 2021. Informationen über Beginn und Karten-Vorverkauf werden demnächst hier bzw. auf www.stradodanza.de veröffentlicht!

*********

ABGESAGT sind folgende Vorstellungen im Stadthaus:
Silvester, Do 31. Dezember 2020, 17 Uhr Vorstellung 1 mit Ines Meißner / 19 Uhr Vorstellung 2 mit Jeff Pham

Sa 2. / Di 5. / Mi 6. / Do 7. / Fr 8. / Sa 9. Januar 2021: Vorstellung 1 jew. 18.30 Uhr, Vorstellung 2 jeweils 20.30 Uhr
sowie So 3. und So 10. Januar 2021: Vorstellung 1: 15 Uhr, Vorstellung 2: 18 Uhr

Aktuelle Informationen auf www.stradodanza.de bzw. hier auf der Homepage