Jazz in Ulm
Verein für moderne Musik in Ulm/Neu-Ulm e.V. und Stadthaus
09. Oktober 2023, 20:00 Uhr
Duo Santos Silva – Draksler
Susana Santos Silva, tp – Kaja Draksler, p,

Susana Santos Silva
Susana Santos Silva
Foto Harald Krichel
Die Musik des Duos Santos Silva - Draksler lässt erahnen, wie der Jazz von Heute ins Morgen kommt!

Trompeterin Santos Silva, zuletzt mit Altmeister Anthony Braxton im Stadthaus zu erleben, gilt als eine der derzeit aufregendsten Improvisator*innen weltweit. Ihr künstlerischer Ansatz speist sich aus einem breiten Spektrum von improvisierter und zeitgenössischer Musik. Die Portugiesin ist immer auf der Suche, die Möglichkeiten ihres Instrumentes zu erweitern, neue Ausdrucksformen zu erforschen und musikalische Grenzen aufzulösen. Ihre Partnerin an diesem Abend: die slowenische Pianistin Kaja Draksler, mit ihrem Trio bei der Vergabe des Deutschen Jazzpreises 2022 als „Band des Jahres" ausgezeichnet. Als Duo zählen die beiden zu den originellsten und artikuliertesten Stimmen der europäischen Jazzinnovation, bei der Komposition und freie Improvisation mit Strukturen, musikalischer Logik und avancierten Techniken verschmelzen: farbig, vertrackt, abstrakt.

Eintritt 22,- / 18, - (ermäßigt für Schüler*innen, Student*innen, Schwerbehinderte, Mitglieder des Verein für moderne Musik und des Fördervereins Neue Musik im Stadthaus)

Demnächst:
Vvk zzgl. Vvk-Gebühr: Stadthaus Ulm, Ebene 3, Katalogstand oder ulmtickets.de
Reservierungen für die Abendkasse unter 0731 610 750 oder @email

Weitere Veranstaltungen

Uhr
Jazz in Ulm

Punkt.Vrt.Plastik

Kaja Draksler, p - Petter Eldh, b – Christian Lillinger, dr

Punkt.Vrt.Plastik sind drei der aufregendsten jüngeren MusikerInnen der gegenwärtigen internationalen Jazz- und Improvisationsszene. Den Namen ihres Trios wollen die drei MusikerInnen so verstanden wissen: „Punkt“ bedeutet auch auf Schwedisch Punkt, damit verbunden ist eine Aussage. „Vrt“ bedeutet auf Slowenisch Garten und ist ein Ort, an dem musikalische Ideen gepflanzt und kultiviert werden. „Plastik“ signalisiert auch Form und steht für Klangvision, für die Plastizität musikalischer Strukturen.

Eintritt 25,- / 20,- (ermäßigt für Schüler*innen, Studierende, Schwerbehinderte, Mitglieder des Vereins für moderne Musik und des Fördervereins Neue Musik im Stadthaus)


Vvk zzgl. Vvk-Gebühr: Stadthaus Ulm, Ebene 3, Katalogstand oder online unter www.ulmtickets.de
Reservierungen für die Abendkasse unter 0731 - 610 750 oder @email

Eine Veranstaltung des Vereins für moderne Musik Ulm/Neu-Ulm e. V. in Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm

Programm und Konzeption: Dr. Raimund Kast

weitere Infos

Weitere Veranstaltungen

Uhr
Jazz in Ulm

Nitai Hershkovits - piano solo

Geboren als Sohn einer marokkanischen Mutter und eines polnischen Vaters, begann Nitai Hershkovits seinen musikalischen Weg zunächst auf der Klarinette, bevor er im Alter von 15 Jahren zum Klavier wechselte. Bekannt wurde er vor allem als Mitglied im Trio des Bassisten Avishai Cohen. Nach fünf Jahren im Trio von Cohen zog Nitai nach New York, wo er in zahlreichen Gruppen spielte, unter anderem im Quartett von Oded Tzur.

In seinem größtenteils improvisierten Solo-Programm schöpft der Pianist aus einem breiten Spektrum von Einflüssen, die von seiner umfangreichen Arbeit in Jazzkontexten und experimentellen zeitgenössischen Erkundungen bis zur klassischen Musik reichen. Sein feinfühliger Umgang mit diesen verschiedensten Idiomen ergibt eine einzigartige Spannweite an Klangfarben, die belegen, dass Hershkovits längst eine gänzlich eigenständige Stimme als Improvisator und Formgestalter entwickelt hat. Sanften Anschlags, mit leichtfüßig-verspielten Bewegungen über die Tasten und versonnenen Harmonien entfalten sich Nitais Improvisationen wie Kompositionen, die in Echtzeit entstehen.

Eintritt 18,- / 15,- (ermäßigt für Schüler*innen, Studierende, Schwerbehinderte, Mitglieder des Vereins für moderne Musik und des Fördervereins Neue Musik im Stadthaus)


Vvk zzgl. Vvk-Gebühr: Stadthaus Ulm, Ebene 3, Katalogstand oder online unter www.ulmtickets.de
Reservierungen für die Abendkasse unter 0731 - 610 750 oder @email

Eine Veranstaltung des Vereins für moderne Musik Ulm/Neu-Ulm e. V. in Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm

Programm und Konzeption: Dr. Raimund Kast

weitere Infos