Ausstellungsprogramm

Eine junge Frau mit schwarzer Kopfbedeckung: Madame Saliha, Tschad 2016. Foto: Désirée von Trotha
Foto: Désirée von Trotha
Madame Saliha, Tschad 2016
fotografie / photography
-

VERLÄNGERT bis 26.09. - Désirée von Trotha: SAHARA

Fotografien 2021 bis 2020
+++ verlängert bis 26.09. +++ verlängert bis 26.09. +++

Seit 1991 reist die Fotografin, Filmemacherin und Autorin Désirée von Trotha jedes Jahr rund sechs Monate in den Sahara-Sahel-Regionen Algeriens, Malis, Mauretaniens, Nigers und Tschads.

So wurde sie mit ihren… weitere Infos
Eine Biene sitzt auf der Blüte eine hellblauen Lobelie
Foto: SP/Stadthaus Ulm
nature and environment

Stadthaus Terrassen

Bienenkästen und Pflanzkübel auf der Stadthaus-Terrasse
Seit 2014 beherbergt das Stadthaus auf dieser Kabinett-Terrasse Bienenvölker. Die Biene ist eminent wichtig für unser Ökosystem. Mit unserem Urban Beekeeping wollen wir der Biene unsere Aufmerksamkeit schenken.
Unsere Pflanzkästen sind in diesem Jahr 2021 neu konzipiert und bestückt worden… weitere Infos
Unterirdisch! Was unter dem Münsterplatz verborgen lag. Archäologie im Stadthaus
Blick in die Ausstellung - Foto: SP/Stadthaus Ulm
Dauerausstellung

Unterirdisch!

Was unter dem Münsterplatz verborgen lag
Ulms gefühlter Mittelpunkt ist der Münsterplatz. An dieser Stelle haben Menschen Spuren ihrer jeweiligen Zivilisation hinterlassen. Sie reichen mehr als vier Jahrtausende zurück, weit vor den Bau des Ulmer Münsters. Das fanden die Archäologen heraus, als sie vor dem Bau des Stadthauses von 1986 bis… weitere Infos
Portraitbüsten aus Bronze von Hans und Sophie Scholl, geschaffen von Otl Aicher. Foto: SP/Stadthaus
Foto: SP/Stadthaus
Bronzebüsten von Hans und Sophie Scholl, geschaffen von Otl Aicher

Hans und Sophie Scholl

Büsten von Otl Aicher
Wer die Treppen ins 1. Obergeschoss des Stadthauses empor geht, dessen Blick trifft auf zwei bronzene Portraitbüsten. Es sind die Abbilder von Hans und Sophie Scholl, den Ulmer Geschwistern, die als Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Mitglieder der Widerstandsgruppe "Die… weitere Infos
außer der reihe

Radio Garden

Installation im Eingangsbereich
Radio Garden ist eine interaktive Weltkarte, die Radiosender rund um den Erdball erfasst und es seit Ende 2016 ermöglicht, sich durch aktuell 7877 Radiosender aus 159 Ländern "hindurch" zu hören - egal wie weit Sender und Empfänger voneinander entfernt sind. Geografische oder von Menschen… weitere Infos
Eine junge Frau steckt den rechten Arm zum Himmel, auf der Wand hinter ihr mehrere Schattenhände. Dazu der Schriftzug "Fotowettbewerb" und das Logo zum Wettbewerb "Demokratie auslösen"
Demokratie auslösen. Fotowettbewerb für junge Menschen von 10 bis 25 Jahre
-

Demokratie auslösen: Freiheit!

Ausstellung zum Fotowettbewerb
Freiheit ist ein Grund- und Menschenrecht. Doch was ist mit "Freiheit" gemeint? Ist Freiheit Selbstbestimmung ohne Zwänge? Was bedeutet "Freiheit", wenn viele Menschen in einer Stadt oder einem Staat zusammenleben?
Das Stadthaus hat junge Menschen von 10 bis 25 Jahren… weitere Infos
Tier-Frau-Wesen mit Tierkopf, orangen Minikleid und Schwanz
Foto: Andreas Werner
outsider art
-

Rudi Bodmeier: Traumfrauen

Mannequins und Pin-up-Girls sind die bevorzugten Motive des Münchners Rudi Bodmeier. Frauen, die mal knallig daherkommen, auf hohen Hacken, mal selbstbewusst, dann wieder aufreizend, manchmal zurückhaltend und elegant. Doch nicht die Frau als Individuum steht im Zentrum seines Interesses, vielmehr… weitere Infos
Elektronenraster-Aufnahme einer Büschelmücke (Chaoborus) von vorn. Man sieht den Kopf mit Augen, Beißwerkzeugen und Fühlern. Foto: Nicole Ottawa und Oliver Meckes
© Nicole Ottawa und Oliver Meckes
Büschelmücke - Chaoborus
fotografie
-

Metamorphosen. Von der Larve zum Imago - Insekten im Großformat

Eröffnung am 10. Oktober, 11 Uhr
Die unerklärliche Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling beeindruckt schon Kinder. Auch andere Arten verändern sich im Verlaufe ihres Lebens fundamental und wechseln, wie die Libelle, sogar das Lebenselement. weitere Infos
Drahtkäfig und zwei Baracken: Frischluft-Zellen im Camp Echo, Guantánamo Bay. (c) Debi Cornwall
Foto: Debi Cornwall
Frischluft-Zellen im Camp Echo, Guantánamo Bay
fotografie
-

Debi Cornwall: Welcome to Camp America: Inside Guantánamo Bay

Eröffnung geplant am Sonntag, 12. Dezember 2021, 11 Uhr
Mit „Welcome to Camp America: Inside Guantánamo Bay“ präsentiert das Stadthaus Fotografien, die einen der berüchtigtsten Orte der jüngsten amerikanischen Geschichte erkunden: die US-Marinebasis in Guantánamo Bay auf Kuba. Im Jahr 2002 erlangte der Stützpunkt internationale Bekanntheit, als das… weitere Infos
Junges Paar in amerikanischen Farben an der Puerto Rican Day Parade 2014. (c) Melanie Einzig
Foto: Melanie Einzig
Puerto Rican Day Parade 2014. (c) Melanie Einzig
fotografie
-

Melanie Einzig: New York City Street Photos

Eröffnung geplant am Freitag, 17. Dezember 2021, 19 Uhr
Mit ihrer eigenen Form der Street Photography und mit großer Liebe zum - oft absurden - Detail und zu den Abgebildeten schafft Melanie Einzig ein subjektives Bild einer Stadt, die jeder zu kennen glaubt: New York. Humor kennzeichnet alle Bilder Einzigs - mal sehr subtil, mal ganz offensichtlich,… weitere Infos
© Rebecca Sampson
Apples for Sale
-

Rebecca Sampson: Apples for Sale

Eröffnung am Freitag, 25. März 2022, 19:00 Uhr
Die Ausstellung Apples for Sale beleuchtet das Leben indonesischer Hausmädchen, die in Hongkong als Migrantinnen zweiter Klasse unter prekären Umständen leben.

In einer vielschichtigen multimedialen Erzählung, die aus Dokumentarfotografie, Social-Media-Auszügen und Texten besteht,… weitere Infos
Zweigeteiltes Bild, links eine historische Aufnahme des Mediziners, Zoologen und Philosophen Ernst Haeckel aus der Zeit zwischen 1860 und 1900. Rechts ein Bild aus dem Jahr 2020 mit junger Frau zwischen Pflanzen.
© Julia Löffler
Foto li: Studio-Aufnahme Ernst Haeckel, ca. 1860 - 1900. Re: "Es ist ein Dschungel." 2020
-

Julia Löffler: Exotic Plant Hunters

Die Zimmerpalme als Statussymbol oder Imagefaktor?

Julia Löffler ist aufgefallen: Menschen inszenieren sich selbst gerne neben exotischen Pflanzen. Ob zur Kolonialzeit oder in Social Media-Bildern von heute. Warum tun sie das? weitere Infos
Große, sehr schlanke Frau in weißem, ärmellosen langem Kleid, steht barfuß mit um den Kopf verschlungenen Armen neben Tischen und Stühlen
Foto: Ursula Kaufmann
Pina Bausch in ihrem Stück "Café Müller", 2006
fotografie
-

Pina Bausch seen by Ursula Kaufmann

Begleitend zum Tanzfestival Ulm Moves! 2022
Über Jahrzehnte begleitete die Essener Fotografin Ursula Kaufmann Pina Bausch und das Tanztheater Wuppertal.

Mehrfach wurde ihre im Laufe dieser Zeit entstandene große Hommage an die wichtigste Avantgardistin des zeitgenössischen Tanzes in internationalen Ausstellungen gezeigt.… weitere Infos
Von der Pflanze Kudzu fast vollständig überwuchertes Gebäude
© Sabine Bungert und Stefan Dolfen
Mississippi
fotografie
-

Kudzu

Fotografien von Sabine Bungert und Stefan Dolfen
Die aus dem asiatischen Raum stammende Kletterpflanze Kudzu kam 1876 auf den amerikanischen Kontinent, nämlich zur ersten Weltausstellung nach Philadelphia.

Aufgrund der milden Winter und des Fehlens natürlicher Fressfeinde konnte sich das hoch invasive Gewächs dort unkontrolliert… weitere Infos