neue musik
Ensemble Aventure, Freiburg, Alan Hilario und Stadthaus Ulm
Schöner Götterfunken! Neue Musik von Alan Hilario mit dem Ensemble Aventure

Dieses Konzert war ursprünglich für den 12.12.2020 geplant gewesen - nun folgt ein neuer Anlauf!

Die Uraufführung des Werks ohne Publikum fand im Herbst 2020 in Freiburg statt.

"Schöner Götterfunken! Bilder einer Ausstellung einer Ausstellung" (2006)
Video-Textoper für 2 Saxophone, Schlagzeug und Live-Elektronik

"Bevölkern Sie Ihre ganz eigene kleine Welt!" (2020, UA)
Video-Textoper für 10 MusikerInnen.


22 € / 16 € erm.

Plakat, das für eine Ausstellung im Zoologischen Garten Basel wirbt: "Menschenzoos" ermöglichten es während der Kolonialzeit, gegen eine Eintrittskarte eine exotische außereuropäische Welt zu erkunden, dienten vor allem aber auch dazu, ein Menschen verachtendes Weltbild zu verfestigen, das sich bis heute auswirkt.
Plakat des Zoologischen Gartens Basel

Zwei berühmte Sätze, einer hymnisch, einer himmelschreiend, stehen im Mittelpunkt des BTHVN2020 Neue-Musik-Projekts: "Alle Menschen werden Brüder" und "Die Migration ist die Mutter aller Probleme". Menschen–Migration, Brüder–Mutter, werden–ist, alle–aller; die Wörter ähneln sich, die Inhalte aber sind gegensätzlich. Aus diesen Aussagen sind zwei Video-Opern des in Ulm lebenden Komponisten Alan Hilario entstanden, die im Kern eine Bestandsaufnahme zeigen, inwiefern sich die Gesellschaft (nach Chemnitz, Halle und zuletzt Hanau mit 10 Ermordeten) dem Beethoven'schen Aufruf "An die Freude" annähern kann.

"Bevölkern Sie Ihre ganz eigene kleine Welt!", im Oktober 2020 in Freiburg als Livestream uraufgeführt, erlebt in Ulm seine erste Live-Aufführung!

Eine Veranstaltung des Ensemble Aventure Freiburg

Mit:
Alexander Ott, Oboe
Andrea Nagy, Klarinette
Wolfgang Rüdiger, Fagott
Nicholas Reed, Schlagzeug, Dirigat
Akiko Okabe, Klavier
Friedemann Treiber, Violine
Johannes Nied, Kontrabass

Gäste:

Pascal Pons, Schlagzeug, Dirigat
Sascha Armbruster, Saxophon
Mark Lorenz Kysela, Saxophon
Florian Krautkrämer und Katrin Herbel, Videokünstler ("Schöner Götterfunken!")
Marie-Luise CalveroDa Eun Jun und Sebastian Zuleta, Ton-/Videotechnik
Alan Hilario, Klangregie und Ton-/Videotechnik

*********************

30 Minuten Umbaupause. Genießen Sie die Pause mit Getränken im Stadthaus-Café.

Karten: 22 € / 16 € erm., Vorverkauf über die Stadthaus-Buchungsseite

Für aktuelle Informationen: www.ensemble-aventure.de

Herzlichen Dank an die Förderer:

Bundesministerium für Kultur und Medien BTHVN2020 | SWR2 | Stadt Ulm Projektförderung | Stadthaus Ulm | Staatliche Hochschule für Musik Freiburg | LBBW-Stiftung | Ernst von Siemens Musikstiftung

**** NEWS **** Die Kunststiftung Baden-Württemberg wird den Maria Ensle-Preis, der alle 6 Jahre im Bereich Musik/Komposition vergeben wird, 2022 an Alan Hilario verleihen (Dezember 2022): Der Preis basiert auf einer Zustiftung von Maria Ensle und richtet sich an erfahrene Künstlerinnen und Künstler, deren Werk bislang nicht mit dem ihm zustehender Ehrung gewürdigt wurde. Der Preis wird in den Bereichen Komposition, Bildende Kunst und Literatur verliehen. 2022 erfolgt die Verleihung des Preises im Bereich Komposition.“

**********************

Im Deutschlandfunk Kultur ist eine Sendung über Alan Hilarios Werke mit vielen Hörbeispielen seiner Musik abrufbar: „Budget als Sujet“.

**********************