Direkt zum Inhalt

strings
Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm und Stadthaus
-
Matthias Schriefl: Shreefpunk + Strings
Gewinner des Neuen Deutschen Jazzpreises 2019

Instrumentalgruppe Shreefpunk. Foto: TJ Krebs
Shreefpunk
Foto: TJ Krebs
Shreefpunk ist: Matthias Schriefl – Trompete, Flügelhorn, Pikkolotrompete, Bassflügelhorn, Alphorn, Stimme |
Alex Eckert – akustische Gitarren, Ukulele, Stimme |
Alex Morsey – Bass, Tuba, Stimme |
Claudia Schwab – Violine, Trompete, Stimme |
Marie-Theres Härtel – Viola, Flügelhorn, Stimme |
deeLinde – Violoncello, Tenorhorn, Stimme |

27,50 € / 22 € erm. im VvK. inkl. Geb.: Stadthaus am Katalogstand, Ebene 3, oder über www.ulmtickets.de. Abendkasse: 25 € / 20 € erm., Reservierungen: Kulturbüro Kast, Tel. 0731 610750

„Keine Angst vor Einfachem, keine Angst vor Komplexität“ ist das Motto von Shreefpunk plus Strings. Mit polyrhythmischem Charme und pulsierenden Grooves schaffen sie es dabei ärgste Gegensätze mit stilsicherer Schöpfungskraft und virtuosem Witz aufzulösen: Anarchie versus raffinierter musikalischer Intelligenz, Chaos versus Perfektion, Komplexität versus unbändiger, mitreißender Spiellust. "Schriefl bürstet Jazz-Avantgarde und Neue Musik mit strubbeliger Punkattitüde und klassischem Vierer augenzwinkernd gegen den Strich." (Jazzthetik)

Die Reihe „strings“ ist eine Veranstaltung des Vereins für moderne Musik Ulm/Neu-Ulm e. V. in Kooperation mit dem Stadthaus Ulm.
Konzeption und Organisation: Dr. Raimund Kast