tanz
11. Juni 2022 - 23. Juni 2022
ULM MOVES!
Die vierte Auflage des Tanzfestivals Ulm Moves!

Ulm Moves! 4. Ulmer Tanzfestival 11.-23. Juni 2022 - Ankündigung auf lachsrotem Hintergrund mit zwei Tänzern
Ulm Moves!
Vom 11. bis 23. Juni treffen im ROXY, im Stadthaus, im Theater Ulm und im ulmer zelt Kondition auf Beweglichkeit, Impro auf Jazz und Spitze auf Streetdance!
Wieder ist es gelungen, mit international renommierten Compagnien wie „Ultima Vez“ aus Belgien oder „Jus de la Vie“ aus Schweden absolute Hochkaräter aus der großen Welt des modernen Tanzes nach Ulm einzuladen. Daneben werden Ihnen auch Gruppen aus Deutschland die ganze Bandbreite der Tanz-Leidenschaft vermitteln. Und - es gibt auch wieder eine Neuauflage der beim Publikum so überaus beliebten Tanz-Parcours durch die Ulmer Innenstadt mit den verschiedenen Gruppen aus Ulm und Umgebung geben - ganz umsonst und immer draußen!

Im Stadthaus wird es zwei Tanzabende geben:

Curtis & Co. – dance affairs: Do You Contemporary Dance?
Dienstag, 21.06.2022, 20 Uhr

Eine Tänzerin auf dunkler Bühne von schräg oben fotografiert
Curtis & Co. – dance affairs: Do You Contemporary Dance?
Foto: Sebastian Autenrieth

Eine Bühne. Licht. Musik. Und: Auftritt!

In ihrem Solostück präsentiert Susanna Curtis die Ergebnisse ihrer jahrlangen Recherche zum Genre zeitgenössischer Tanz.

Curtis erzählt mal philosophisch, mal poetisch, mal fast humoristisch-kabarettistisch von ihren persönlichen Erlebnissen und von krisenhaften Momenten, die sie im Laufe ihrer 35-jährigen Karriere als Tänzerin und Darstellerin erlebt hat. Das Publikum erfährt hautnah, wie die Choreographin und Tänzerin Antworten zu ihren Fragen sucht und findet – was ist zeitgenössischer Tanz überhaupt? Wo kommt er her und warum interessieren wir uns für Tanz (oder nicht)?
Curtis lässt die Hüllen fallen, um den Tanz augenzwinkernd unter dem modischen Mantel des Konzeptuellen, des Authentischen hervorzuholen und die theaterreife Magie des Alltags zum Strahlen zu bringen. Dabei überrascht sie nicht nur ihr Publikum, sondern manchmal auch sich selbst.
Mit „Do you contemporary dance?“ erforscht Susanna Curtis, was Sie schon immer über zeitgenössischen Tanz wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten – sowohl für eingefleischte Tanzkenner:innen als auch Tanz-Neulinge.

Idee, Konzept, Choreografie, Regie & Performance: Susanna Curtis
Co-Regie, Film, Stimme: Jürgen Heimüller
Licht: Sasa Batnozic
Film: Miho Kasama
Kostümberatung: Johanna Deffner
Assistenz: Melina Geitz
Musik: Martin Denny, Anna von Hausswolff, Jürgen Heimüller, Anders Hillborg, Kate Moore, Mark Ronson
Fotografie: Sebastian Autenrieth

Einlass: 19:00 Uhr
Saaleinlass: 19:45 Uhr

Informationen zur Compagnie

Karten bei Resevix

Vorverkauf im Stadthaus, Ebene 3

Vvk: 21 € / 18 € erm. ggf. zzgl. Service-Gebühr und Versand
AK 25 € / 22 € erm.

Dieses Angebot auf der Ulm Moves! Website

 

****************

LA Trottier Dance: Thinking Views
Donnerstag, 23. Juni 2022, 20 Uhr

Vier komplett verhüllte Tänzer*innen vor dunklem Grund
La Trottier Dance - Thinking Views
Foto: Lys Y. Seng

In „Thinking Views“ entwickeln Éric Trottier und seine vier Tänzer*innen ein utopisches harmonisches Szenario. Inspiriert ist es vom Blick auf die einzelnen Zellen in ihrer Gemeinsamkeit, wie sie einen Organismus in ständiger Mikro-Bewegung bilden, und von molekularen Atomen in Bewegung. Vier Individuen im Gleichklang, die miteinander durch ein geheimes Band der Achtsamkeit und des Einverständnisses verbunden sind und spürbar einer gemeinsamen inneren Ordnung folgen, auch wenn ihr Zusammenspiel chaotisch anmutet. Die zugrundeliegende Ordnung erschließt sich den Betrachtenden nur schwer. Versuchen sie den einzelnen im Blick zu behalten, drängt sich doch die Gruppe als Ganze in ihrer Bewegung in den Fokus. Das Bühnengeschehen spielt damit, dass es dem Menschen physiologisch unmöglich ist, das Ganze und seine Teile gleichzeitig wahrzunehmen – der Blick kann lediglich dazwischen oszillieren.

La TD richtet in dieser Produktion den Fokus auf die basalen Dimensionen von Raum und Bewegung beim Tanz. Resultat ist eine Symbiose aus Bewegung, Raum, Musik und Visuals, die uns wie eine Utopie anmutet: die Utopie eines Wesens, der Natur, einer Gesellschaft in Harmonie.

Regie & Ausstattung: Éric Trottier
Tänzer:innen: Laura Börtlein, Martina Martin, Katharina Wiedenhofer, Seung Hwan Lee
Choreografische Assistenz: Michelle Cheung
Kostüm: Melanie Riester
Musik: Steffen Dix
Video: Benjamin Jantzen
Licht & Technische Leitung: Stefan Grießhaber
Dramaturgie & Management: Susanne Brauer
Fotografie: Lys Y. Seng


Informationen zur Compagnie
Einlass: 19:00 Uhr
Saaleinlass: 19:45 Uhr

Karten bei Reservix
Vvk: 21 € / 18 € erm. ggf. zzgl. Service-Gebühr und Versand
AK 25 € / 22 € erm.

Dieses Angebot auf der Ulm Moves! Website

 

****************

Weitere Vorstellungen im Rahmen des Ulm Moves!-Festivals wird es im Roxy, dem Theater Ulm und im Ulmer Zelt geben.

Informationen zu allen Angeboten gibt es auf der Website des Ulm Moves!-Tanzfestivals.

Alle Karten des Ulm Moves!-Tanzfestivals gibt es online bei Reservix