familien mit Kindern
Stadthaus
-
Von Schwimmbadleitern und fliegenden Teppichen
Auf Entdeckungsreise durch das Ulmer Stadthaus!

Zwei Jungen bauen am Stadthaus-Modell. Während einer den obersten Stein aufsetzt, schaut der andere gebannt zu und hält sich vor Spannung die Hände vor den Mund. Foto: Nadja Wollinsky
Stadthaus Ulm
Foto: Nadja Wollinksy
Familienführung durch das Stadthaus mit Silvia Keppler
Das Ulmer Stadthaus hat eine außergewöhnliche Architektur, gebogene Wände, Treppen, die in der Luft zu schweben scheinen, große Fenster, die die Umgebung des Hauses förmlich ins Innere hineinsaugen. Und im Untergeschoss gibt es Löwen.
Was immer Kinder, Eltern und Großeltern über dieses coole Haus wissen wollen, sie können einfach der freiberuflichen Künstlerin Silvia Keppler zuhören, die lauter spannenden Fragen nachgeht

Warum zum Beispiel ist das Stadthaus weiß und warum sieht man an so vielen Stellen im Haus den Münsterturm? Oder was hat es mit den Wendeltreppen im Haus auf sich? Wer mag, kann sich selbst als Architekt versuchen. Silvia Keppler hat ein Stadthaus-Modell entwickelt und es in Einzelteile zerlegt. Diese können wieder zu einem kleinen Stadthaus oder experimentell zu einem völlig neuen Bauwerk zusammengesetzt werden - ganz wie es das Herz begehrt. Und wann? Zum Beispiel bei der Familienführung am Sonntag, 7. August. Beginn ist 11 Uhr, die Teilnahme kostet 3,50 €, für Kinder 1,50 € (ab dem zweiten Kind einer Familie 0,50 €)
Karten-Reservierung:
https://stadthaus.ulm.de/reservierungen

Tipp: Wer partout keine Zeit hat, um an der Führung teilzunehmen, kann das Stadthaus auch auf eigene Faust erkunden. Hierzu sei der Architektur-Führer "Von Schwimmbadleitern und fliegenden Teppichen" ans Herz gelegt, erhältlich für 10 € am Katalogstand auf der dritten Ebene oder über unseren Online-Shop  .


Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50, 89073 Ulm, 0731-1617700, https://stadthaus.ulm.de

Weitere Termine für Familienführungen:

Sonntag, 11. September, 15 Uhr (im Rahmen des Tages des offenen Denkmals)